Umgang mit Niederlagen

Foto: dpa

OK, wir sind nicht weiter. Schade, weil es so spannend war vorm Bildschirm mitzufiebern. Nicht schade weil schöner Fußball geht anders... Die Worte der Medien sind unter anderem "Blamage" und "peinlich". Wie geht man gut mit so einer Niederlage um? frage ich mich beim Anblick von Löw - einsam am Spielfeldrand. Oder schon im Abseits? Da zitiere ich eine weise Frau des Tennissports:

 

 "Um nach vorne zu kommen und dort zu bleiben, kommt es nicht darauf an, wie gut du bist, wenn du gut bist, sondern wie gut du bist, wenn du schlecht bist." Martina Navratilova

 

Vielleicht können Frauen das besser? Anders? Ein paar Gedanken zum Umgang mit Niederlagen findet ihr hier:

 

 

Download
4 Schritte bei Mißerfolgen
Vom_Umgang_mit_Misserfolgen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 138.2 KB